Vorschau Dubai Pro 2022: Wer ist die Konkurrenz von Steve Benthin?

0
1842

Vor wenigen Tagen machte Steve Benthin seine Wettkampfpläne für das verbleibende Jahr öffentlich. Nachdem die Wettkampfsaison 2022 bisher nicht ganz optimal verlaufen war, hat der Hamburger die Qualifikation für den Mr. Olympia 2022 noch nicht abgeschrieben. Vier Wettkämpfe sind daher noch geplant, um das dritte Mal auf der ganz großen Bodybuildingbühne zu stehen. Den Anfang macht an diesem Wochenende die Dubai Pro 2022, bei der harte Konkurrenz auf Steve Benthin wartet.

Über das Punktesystem erneut zur Qualifikation

Der große Traum von Steve Benthin ist es, einmal einen Profi-Wettkampf für sich entscheiden zu können. An diesem Ziel ist der 212er-Athlet bereits mehrfach in seiner Karriere nur denkbar knapp vorbeigeschrammt. Den ersten Vize-Titel gab es 2017 auf der Prague Pro. Weitere Platzierungen auf dem Treppchen gelangen 2019 in Vancouver, 2020 in Großbritannien und 2021 in Spanien, so dass die Teilnahme am Mr. Olympia in der Vergangenheit mit Hilfe des Punktesystems erfolgte.

Alle Athleten, die es auf einem Profi-Wettkampf in die Top 5 schaffen, erhalten Punkte für das Qualifikationssystem. Die Anzahl der Punkte ist vom Ranking der Show abhängig, welches jedes Jahr aufs Neue entschieden wird. In Dubai wird der Sieger sich direkt für den Mr. Olympia 2022 qualifizieren. Der Zweitplatzierte wird 4 Punkte erhalten. Für den Fünftplatzierten wird ein Punkt auf dem Qualifikationskonto gutgeschrieben.

Die drei bestplatzierten Athleten des Punkterankings erhalten ebenso wie die Sieger der einzelnen Shows ihr Ticket für den Mr. Olympia. Damit Steve Benthin zu diesem Kreis aufschließt, wird ein gutes Abschneiden auf den verbleibenden Shows notwendig sein. Bisher stehen 9 Punkte für den 212er-Athleten zu Buche.

Dubai Pro 2022: Wie stehen die Chancen von Steve Benthin?

Insgesamt 14 Athleten sind für die 212er-Klasse bei der Dubai Pro 2022 gemeldet. Neben Steve Benthin können die folgenden Teilnehmer bereits Punkte im Qualifikationssystem vorweisen:

Der Bulgare Radoslav Angelov geht als ein Favorit bei der Dubai Pro 2022 an den Start. Anfang September musste der Osteuropäer sich auf der Arnold Classic UK lediglich Naser Mohamed geschlagen geben. Es gibt keinen Zweifel, dass der Sieg das Ziel des Bulgaren sein wird.

Angelov weiß mit einer dichten Muskulatur bei gleichzeitig schöner Linie zu beeindrucken. Ähnlich wie einige andere 212er-Athleten kann auch Radoslav Angelov bereits auf eine Teilnahme in der Classic Physique zurückblicken. Auf der Europa Pro 2020, bei der Mike Sommerfeld den dritten Platz erreichte, sprang für den Bulgaren der sechste Platz heraus.

Sollte der Osteuropäer in Dubai gewinnen, wäre dies durchaus ein Vorteil für Steve Benthin. Aktuell liegt Angelov auf Platz 3 des Punkterankings und würde damit einen Qualifikationsplatz für den Mr. Olympia 2022 freimachen.

Interessant wird auch der Vergleich mit Hameed Juma. Im Juli 2022 standen der Athlet aus Bahrain und Steve Benthin in Portugal gemeinsam auf der Bühne. Damals musste der Hamburger sich Hameed Juma noch geschlagen geben, wobei das Ergebnis bereits im Sommer anders hätte lauten können. Nun es liegt es an Steve Benthin, die erneute Herausforderung zu meistern.

(fha) | Titelbild: IFBBPro.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here