Leonidas Arkona fordert Elite-Armwrestler heraus

0
1414

Im Rahmen der diesjährigen Fitmart Days konnten die Teilnehmer sich nicht nur mit schweren Gewichten oder bei einem Parkour ausprobieren, sondern auch Athleten beim Armwrestling anfeuern. Der ESN-Athlet Leonidas Arkona ließ es sich nicht nehmen und forderte mit Evgeny Prudnik einen der weltbesten Armwrestler zum Duell heraus.

Powerbuilder oder Armwrestler?

Leonidas Arkona zieht in den letzten Jahren eine große Aufmerksamkeit auf sich. Neben einer unterhaltsamen Art, mit der er sich im Social Media präsentiert, weiß der Berliner vor allem mit einer unfassbaren Kraftwerten zu beeindrucken. 200 Kilogramm im Bankdrücken, 300 Kilogramm Kniebeugen auf Wiederholungen. Kein Problem für Leonidas Arkona.

Neben dem klassischen Training an der Langhantel interessiert sich der junge Kraft-Athlet aber auch bereits länger für Griffkraftsport und Armwrestling. Bereits 2021 nahm der Mitte 20-Jährige an seinem ersten offiziellen Wettkampf teil. Nun bot sich für Leonidas Arkona in Offenbach die Chance den Ukrainer Evgeny Prudnik im Armwrestling herauszufordern.

Wer ist Evgeny Prudnik?

Evgeny Prudnik betreibt bereits seit 2005 Armwrestling und hat auf Wettkämpfen über 100 Medaillen sammeln können. Dabei helfen ihm nicht nur über 100 Kilogramm Kampfgewicht auf 185 cm, sondern auch ein besonderes Oberarm-Unterarm-Verhältnis. Im Rahmen eines Interviews im Jahr 2019 gab Prudnik an, dass sein Bizeps 49 cm messen würde. Der Unterarm sei an der dicksten Stelle mit 47 cm fast genauso dick.

Zum Armdrücken kam der Ukrainer, der zuvor bereits Akrobatik, Schwimmen und Judo betrieb, während des Studiums. Schon als Kind war er vom Film Over the Top inspiriert worden, in dem Sylvester Stallone einen Armwrestler spielte. Als sich die Chance ergab, bei einem Kampf zwischen verschiedenen Fakultäten teilzunehmen, nahm Prudnik diese wahr.

Ohne so richtig zu wissen, wie der Sport selbst abläuft, gewann Evgeny Prudnik nicht nur seine ersten Wettkampf, sondern war auch für seine erste ukrainische Meisterschaft qualifiziert, die er auf Anhieb gewann. Evgeny Prudnik darf zu Recht als Talent bezeichnet werden, das über die Jahre hinweg hart an sich arbeitete.

Leonidas forderte den Rechtshänder mit Links heraus

Evgeny Prudnik steht aktuell auf Platz sieben der Weltrangliste im Armdrücken. Der Ukrainer kämpft allerdings normalerweise mit rechts und stellte sich im Rahmen der Fitmart Days Leonidas Arkona mit seiner schwächeren linken Seite. Das änderte jedoch nichts daran, dass der Weltklasse-Athlet keinen Zweifel an seinem Können ließ.

Mit 4:0 gelang Evgeny Prudnik ein klarer Sieg gegen Leonidas Arkona beim Armwrestling. Leonidas ließ jedoch nicht den Kopf hängen. Im Gegenteil war der gebürtige Halbgrieche froh, dass der Druck, den er sich im Vorfeld gemacht habe, nun von seinen Schultern sei. Auch entsprechende Kritik aus der deutschen Armwrestling-Community habe dazu einen Teil beigetragen, wobei Leonidas dies nicht weiter vor der Kamera ausführte.

In jedem Fall machte Leonidas deutlich, auch weiterhin Lust am Armdrücken zu verspüren und kleine Wünsche, wie einen Kampf gegen den Weltranglistenersten Levan Saginashvili, noch offen zu haben. Bis dahin sei dem sympathischen Kraft-Athleten weiterhin eine verletzungsfreier Weg gewünscht.

Wird man Leonidas Arkona in Zukunft auf der Bodybuilding-Bühne sehen?

Diese Frage haben sich wohl schon viele Fans gestellt und bei einem kurzen Gespräch mit Stefan Kienzl, das im weiteren Video zu sehen ist, wird auch dieses Thema angeschnitten. Unter anderem lädt der erfolgreiche Coach den Powerbuilder nach Wien ein, um dort das berühmte Das Gym zu besuchen. Man darf gespannt verfolgen, in welchen sportlichen Bereichen Leonidas Arkona in Zukunft für Aufmerksamkeit sorgen wird.

(fha) | Titelbild: Youtube

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here