Phil Heath: „Bodybuilding braucht mehr Schauspieler“

1
2097

Noch nie sorgte der Mr. Olympia-Titelgewinn von Phil Heath innerhalb der Community für mehr Diskussionen und Gesprächsstoff wie 2017. Allerdings nicht nur im positiven Sinne. Dank des YouTubers „Luimarco“ prasselte im Anschluss an den Mr. O ein regelrechter „bubble gut bonanza“-Shitstorm auf den Heath ein. Der Auslöser für die „Hate“-Welle war jedoch nicht Phils phänomenale Leistung. Schließlich stellte er mit dem siebten Titelgewinn in Folge den Rekord von Bodybuildinglegende Arnold Schwarzenegger ein. Sondern seine aufgeblähte Mittelpartie. Und in den Augen vieler Außenstehender die teilweise arrogante Art, mit der der Champion auf die Kritikpunkte reagierte.

Kurz nach den hitzigen Disukussionen sorgte Phil Heath mit einer seinen Aussagen zufolge lebensbedrohlichen Bauchoperation nochmals für Aufsehen. Bis auf einen kleinen Ausrutscher bezüglich der neu gegründeten Classic Physique Klasse, die Heath etwas abwertend als „Wochenendsportler“ abstempelte, wurde es daraufhin jedoch ziemlich ruhig um den derzeit besten Bodybuilder der Welt.

Phil Heath spricht „Business“

Nun traf sich Phil Heath allerdings mit Patrick Bet-David von „Valuetainment“, einem der weltweit renommiertesten YouTube-Kanäle für Entrepreneurship und Business, zum Interview. Neben seiner Lieblingsmusik beim Beintraining (Heavy Metal und Old School Hip Hop) und seiner Zeit als Basketballspieler spricht Heath darin auch, wie er Bodybuilding für sich entdeckte und als überqualifizierte Mitarbeiter am Tresen eines Fitnessstudios von Mitgliedern aufgezogen wurde. Außerdem gibt Phil auch erstmals Einblicke in seine Sichtweise bezüglich der Vermarktung von Bodybuilding. Und wie man die Fitnessindustrie weltweit populärer machen könnte.

Im Vergleich zu typischen Bodybuilding Interviews, bei denen vorwiegend über Training und Ernährung gesprochen wird, lernt man in diesem Interview einen Phil Heath kennen, wie man ihn bis dato noch nicht zu Gesicht bekommen kann: als Businessman, der nicht nur Bodybuilding in der Öffentlichkeit, sondern auch das Gesundheits- und Sportbewusstsein der amerikanischen Bevölkerung voranbringen will.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here