Ramon Dino mit Gewichtslimitproblemen beim Einwiegen

0
15621

Der Brasilianer Ramon Rocha Queiroz, der besser als Ramon Dino bekannt ist, sorgte ähnlich wie Urs Kalecinski für Aufsehen, als er beim Mr. Olympia 2021 auf Anhieb die Top 5 knackte. Bereits damals suchte der Südamerikaner gezielt die Vergleiche mit dem amtierenden Champ Chris Bumstead. Im aktuellen Formcheck, wenige Tage vor dem Mr. Olympia 2022, traut Chris Aceto Ramon Dino den Sieg in der Classic Physique zu. Beim Einwiegen hatte der Südamerikaner jedoch Probleme.

Probleme beim Einwiegen für den Mr. Olympia 2022

Ramon Dino gewann bereits 2018 beim Mr. Olympia Amateur Brazil seine Pro Card und nahm sich dennoch mehrere Jahre für sein Profi-Debüt Zeit. Nachdem er auf Anhieb die Olympia-Qualifikation gewann, landete der Brasilianer bei der 2021er-Ausgabe nur einen Platz hinter Urs Kalecinski. Bei der wenige Monate später ausgetragenen Arnold Classic 2022 gelang es ihm sogar, sich vor dem Deutschen zu platzieren, so dass er sich in Abwesenheit von Chris Bumstead für den Vize-Titel in Ohio reichte.

Auch wenn ein Chris Bumstead eine Aura auf die Bühne bringen kann, ist er keinesfalls der perfekte Athlet, der bei jedem seiner Auftritte unschlagbar gewesen wäre. Darüber hinaus scheint die Classic Physique weiterhin in einer gewissen Findungsphase zu sein. Die Entscheidungen beim Mr. Olympia 2022 werden einen weiteren Fingerzeig geben, in welche Richtung die Judges die Klasse entwickeln wollen.

Tatsache ist in jedem Fall, dass Ramon Dino das Gewichtslimit im Gegensatz zu Urs Kalecinski komplett ausfüllt. Der Brasilianer konnte die letzten Monate nochmals einen Leistungssprung machen, die ihn beim Einwiegen für den Mr. Olympia 2022 jedoch vor Probleme stellten.

Gemäß des aktuellen Videos des österreichischen Konkurrenten Fabian Mayr hätten Ramon Dino und Terrence Ruffin beim ersten Durchlauf noch zu viel Gewicht auf die Waage gebracht. Beide Athleten hätten es letztendlich jedoch geschafft, so dass sie am Samstag auf der Bühne stehen können.

Coach Chris Aceto glaubt an Sieg von Ramon Dino

Der Brasilianer wird damit an diesem Wochenende um den Sieg kämpfen und wenn es nach seinem Coach Chris Aceto geht, kann ihm diesen niemand nehmen. Sein Athlet habe die beste Konditionierung aller Athleten der 212er, Open und Classic Physique und würde auch in einigen Posen konkurrenzlos gut sein.

Dass ein Coach seinem Athleten unmittelbar vor dem Wettkampf mental stärken will, steht außer Frage. Im Video kann sich jeder einen eigenen Eindruck von Ramon Dino machen.

(fha) | Titelbild: Youtube

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here