Kevin Levrone: „Im Juni breche ich den Weltrekord im Bankdrücken“

0
3291
Kevin Levrone:

Vor über 15 Jahren beendete Kevin Levrone seine aktive Laufbahn als Wettkampf-Bodybuilder. 2016 fing der IFBB Pro nach über 13 Jahren Pause wieder mit dem Training an und feierte im Alter von 52 sein Comeback beim Mr. Olympia. Trotz seines „eher schlechten, als rechten“ Auftritts beim prestigeträchtigsten Bodybuilding-Wettkampf der Welt, kündigte Levrone Anfang ein Jahr später an, einen weiteren Wettkampf bestreiten zu wollen. Als Anfang Juli 2017 aktuelle Videos von Kevin beim Training auftauchten, staunten viele nicht schlecht. So sah man Levrone mit denselben schweren Gewichten trainieren, wie er sie das letzte Mal vor 17 Jahren verwendete. Sowohl beim Bankdrücken, als auch bei den Kniebeugen bewegte der Inhaber der „Kevin Levrone Signature Series“ über 220kg – auf Reps wohl gemerkt. Aufgrund seiner immensen Kraftleistungen, forderten viele Fans den Athleten auf, sein „Glück“ im Powerlifting zu versuchen.

War es wirklich der letzte Wettkampf für Kevin Levrone?

Kevin Levrone will die 235kg knacken

Ende letzten Jahres kündigte Levrone bereits an, dem Wunsch seiner Fans nachzukommen. Doch anstatt „nur“ an einem Powerlifting Wettkampf teilzunehmen, versprach der Amerikaner den Weltrekord im Bankdrücken in seiner Alterskategorie brechen zu wollen. Bezüglich des genauen Termins für den Rekordversuch hielt sich der 53-Jährige allerdings noch „bedeckt“. Doch nun hat das Warten ein Ende. In seinem aktuellsten Video auf Instagram verrät Kevin nun, dass er bereits im kommenden Juni sein Glück im Bankdrücken versuchen und die 235kg drücken wolle. Außerdem spricht die Bodybuilding Legende darüber, wie seine (Wettkampf-)Pläne für die kommenden Wochen und Monate aussehen werden. Und wie es um seinen FIBO Besuch steht – doch seht am besten selbst:

https://www.instagram.com/p/BhE_iwFHnuq/?taken-by=kevinlevrone

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here