Bitte nicht (zuhause) beim Bankdrücken nachmachen!

0
3725

Wie in jeder Sportart ereignen sich auch im Bodybuilding jede Menge Unfälle. Vor allem bei komplexen Übungen wie Kniebeugen, Kreuzheben und Bankdrücken ist die Verletzungsgefahr mit Abstand am größten. Ende letzten Jahres starb ein 15-Jähriger in Australien, als ihm beim Bankdrücken die Hantel auf den Hals fiel und er nach über 30 Minuten leblos unter der Hantel eingeklemmt gefunden wurde.

Brutal: mit 225kg beim Bankdrücken ausgerutscht

Ein ähnliches Schicksal ereilte nun auch fast einen amerikanischen Bodybuilder beim Bankdrücken mit 225kg. Allerdings hatte Haydn Schneider Glück im Unglück: die Hantel landete „nur“ auf seinem Brustkorb.

„Wie vom Bus angefahren“

Nichtsdestotrotz musste Schneider daraufhin sofort in die Notaufnahme eingeliefert werden. Wenig später meldete er sich auf Instagram zurück und verkündete, dass er „sich zwar wie vom Bus angefahren“ fühle, er jedoch wohl auf sei. Gott sei dank!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here