David Hoffmann sammelt 10.000 € für Opfer der Flut

1
525

David Hoffmann hat die Zeit in Quarantäne nach dem Wettkampf in Portugal sinnvoll genutzt. Als Inhaber und Betreiber des Body Power Studio in Weißenthurm (Rheinland-Pfalz) hat David einen direkten Bezug zur schrecklichen Flutkatastrophe. Die Menschen in den betroffenen Regionen haben teilweise ALLES verloren.

Der Classic Physique Profi hat kurzfristig eine Spendenaktion ins Leben gerufen und über die sozialen Medien darauf aufmerksam gemacht. Über PayPal und die Spardose im Body Power Studio sind bis gestern knapp 10.000 € plus Sachspenden (Gaskocher, Batterien, Bekleidung, Babynahrung usw.) zusammengekommen. In seinem neusten Video geht David auf die ganze Aktion und Details zu den Spenden ein.

So geht es für David Hoffmann weiter: Nächster Wettkampf und 10.000€ für Opfer der Flutkatastrophe

Die Teilnahme in Alicante hat der ESN Athlet ebenfalls im Video bestätigt. Noch ist unklar in welcher Klasse der IFBB Profi antreten wird. Nach dem sechsten Platz in Portugal ist auch ein Start in der offenen Bodybuilding-Klasse möglich.

 

1 KOMMENTAR

  1. Sehr lobenswert und gleichzeitig traurig, dass die gesamte Bodybuilding – und Fitnesszene da nicht zusammen steht und eine gemeinsame Sache startet. Aber es wird offensichtlich, dass, bis auf eine Ausnahme, hier David Hoffmann, nicht nur an sich, sondern auch an andere in Not denkt.
    Fazit: Eine geizige, verlogene, käufliche und egoistische Welt, die nur an sich, nicht aber an andere denkt – wehe es trifft einen dann selber… dann ist das Heulen groß.
    Wo waren denn die Fitnessverbände als es zum Lockdown kam? Alle schwiegen… mir sind Infos zugekommen, dass man sich ihr Schweigen mit Elektronikartikel(Handy, PC u.a. und viel Geld erkauft hat…
    Respekt vor David.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here