Viermaliger Mr. Universe Bill Pearl stirbt im Alter von 91 Jahren

1
861

Bill Pearl zählte zu den großen Namen in den Pionierjahren des Bodybuildings. In der sogenannten „Goldenen Ära“ des Sports gewann er alle relevanten Titel. Jetzt ist er im Alter von 91 Jahren gestorben.

Wer war Bill Pearl?

William Arnold Pearl wurde 1930 in einer Kleinstadt in Oregon geboren. Als Jugendlicher spielten ihm Freunde Bodybuilding-Magazine in die Hände, die ihn sofort faszinierten. Er träumte fortan davon, es selbst einmal auf die Cover dieser Zeitschriften zu schaffen. Im elterlichen Restaurant begann er, Kartoffelsäcke und Ölflaschen zu stemmen.

Nach der High School trat Pearl der US-Navy bei. An seinem Stützpunkt trainierte er im Studio des Bodybuilders Leo Stern, der ihn zu seinem ersten Bühnenauftritt verhalf. 1952 gab Pearl sein Wettkampfdebüt auf der Mr. San Diego, auf der er den dritten Platz belegte.

Es folgte eine erfolgreiche Kariere in der Weltspitze des Bodybuildings. In den 50er- und 60er-Jahren wurde Pearl unter anderem viermal Mr. Universe. Mit zehn Siegen aus zwölf Profi-Wettkämpfen zählt er zu den erfolgreichsten Bodybuildern aller Zeiten. Besonders sein Oberkörper bot eine Ästhetik, die repräsentativ für die „Golden Era“ steht. Neben vielen anderen Auszeichnungen wurde ihm 1974 der Titel „World’s best-build Man of the Century“ verliehen.

Bill Pearl galt als Gentleman des Bodybuildings. In einer rauen, nahezu toxisch-maskulinen Kultur stach er durch besondere Eloquenz und Bescheidenheit hervor. Pearl schrieb mehrere Bestseller zu sportwissenschaftlichen Themen. Schon Ende der 60er-Jahre sprach er sich für den Vegetarismus aus, zu damaliger Zeit fast schon eine Bodybuilding-Rebellion.

Bill Pearls Leben nach dem Bodybuilding

Mit seinem letzten Mr. Universe Titel 1971 ging Pearl in den verdienten Ruhestand. Er blieb dem Sport aber eng verbunden und wurde zum Mentor und Coach späterer Stars wie Chris Dickerson. Er hielt sich bis ins hohe Alter in Topform, betrieb noch Kraftsport, Strongman und besaß ein eigenes Gym. Zudem gab er regelmäßig Gastauftritte.

Zum Tod von Bill Pearl

Bill Pearl ist der beste Beweis dafür, dass Sport ein wahrer Jungbrunnen sein kann. Bis zuletzt blieb er fit und aktiv. Als 90-Jähriger verunfallte er schwer mit einem Rasentraktor. Er trug mehrere Wirbelsäulenfrakturen davon, im Krankhaus fing er sich eine Lungenentzündung ein. Für einen Mann mit der durchschnittlichen Fitness dieser Altersklasse ein sicheres Todesurteil. Pearl erholte sich vollständig.

Seinem gesunden Lebensstil zum Trotz blieb er gegen eine fortschreitende Parkinsonerkrankung machtlos. Am 14. September verkündigte seine Frau Judy Pearl seinen Tod auf Facebook. Er sei sanft entschlafen.

Sofort kondolierten viele ehemalige Wegbegleiter öffentlich. Unter ihnen auch Arnold Schwarzenegger, der sich als Jugendlicher ein Foto von Pearl über sein Bett gehängt hatte.

Schon wieder ist ein Bodybuilder verstorben – und setzt ein Zeichen

Bei aller Trauer über das Ableben einer wahren Legende des Sports bleibt, so zynisch dies klingen mag, positiv zu erwähnen, dass hier doch mal jemand in einem vertretbaren Alter verstorben ist. In Anbetracht vieler jüngerer Todesfälle von z.B. Shawn Rhoden (46), Cedric McMillan (44) oder Bostin Loyd (29!) kann dies auch als Zeichen gedeutet werden: Ein herausragender Körper und eine erfolgreiche Wettkampfstatistik war irgendwann mal möglich, ohne die Lebenserwartung auf Jahrzehnte unter den Bevölkerungsdurchschnitt zu verkürzen.

Auf Pearl Facebook-Account, der von seiner Frau weiterhin betrieben wird, wurde kürzlich eine Kurzbiografie des Verstorbenen gepostet. Die Überschrift: „BILL PEARL … A LIFE WELL SPENT“. Und das bringt sein Leben perfekt auf den Punkt.

(uh) | Titelbild: Retro-Training.de

1 KOMMENTAR

  1. Hallo,
    Danke für den Nachruf von Bill Pearl, der ja auch überzeugter Vegetarier war und ohne Medikamente ein 4 facher Profi- Mr.Universum wurde und bereits 1953 auch den Amateurtitel gewann. Wer ihn persönlich kennenlernen durfte, war von seiner positiven Ausstrahlung und einmaligen Charisma beeindruckt. Er verkörperte als einer der letzten Old school Bodybuilder unseren Sport in überzeugender Weise und vermittele Bodybuilding positiv einer breiten Öffentlichkeit.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here