Plant Hafthor Bjornsson Teilnahme beim Bodybuilding?

0
1349

Der ehemalige Strongman gewann zuletzt 2018 den Titel des World’s Strongest Man. Einem größeren Personenkreis wurde er durch seine Rolle in Game of Thrones bekannt und auch in den Box-Sport schnupperte Hafthor bereits hinein, nachdem es medienwirksam zur Fehde mit dem Eddie Hall gekommen war. Im Zusammenhang mit seinem Rückzug aus dem Strongman-Sport warf der Isländer einiges an Gewicht ab und präsentierte sich bereits in der Vergangenheit mit einem niedrigen Körperfettanteil. Nun ist ein Foto veröffentlicht worden, das Hafthor Bjornsson beim Posing-Training zeigen.

Bodybuilder Ronnie Coleman inspirierte Hafthor Bjornsson

Nach seiner aktiven Strongman-Karriere nahm der fünffache World’s Strongest Man einiges an Gewicht ab, ohne jedoch völlig an Muskulatur zu verlieren. Bereits zu Beginn des Jahres postete Hafthor Bjornsson ein Foto, dass er die Autobiographie des achtfachen Mr. Olympia Ronnie Coleman lesen würde, was ihn inspiriert hätte. Damals fragte er seine Fans, ob er es mit dem Bodybuilding versuchen solle und es gab ein Feedback von über 1000 Kommentaren.

Die wichtigste Frage, die sich schon damals Fans stellten, lautet, ob der ehemalige Strongman schlichtweg zu groß fürs Bodybuilding ist. Während Hafthor Bjornsson über zwei Meter in die Höhe ragt, liegt die durchschnittliche Körpergröße der früheren Mr. Olympia Sieger unter 1,80 Meter. Dies führt nicht nur dazu, dass ein entsprechendes Bühnengewicht benötigt wird, sondern insbesondere auch dazu, dass größere Athleten es schwerer haben, entsprechende Proportionen beim Wettkampf zu präsentieren.

Andererseits dürfte auch Bjornsson bewusst sein, dass er nicht um den wichtigsten Titel im Bodybuilding kämpfen wird, sondern vielmehr die Erfahrung selbst seiner sportlichen Biographie hinzufügen kann. In jedem Fall scheinen die Pläne, die im Januar 2022 noch locker angedeutet wurden, etwas konkreter zu werden.

Hafthor Bjornsson zeigt sich bei Posing-Seminar

Während am letzten Wochenende in Texas mit Andrew Jacked ein neuer Stern am Bodybuildinghimmel aufgegangen war, übte Hafthor Bjornsson in Austin, Texas, das Posen. Auf einem Foto ist der Isländer mit drei weiteren Sportlern zu sehen, die sich an der Side-Chest versuchen. Ist dies bereits ein Beleg dafür, dass Hafthor Bjornsson demnächst einen Start auf der Bodybuilding-Bühne plant?

Nein. Die Pläne des ehemaligen Strongmans scheinen weiterhin wenig konkret zu sein. Auf die Rückfrage des bekannten Bodybuilding-Youtubers NicksStrenghtPower, ob Hafthor von festen Wettkampfplänen gesprochen habe, antwortete der Fotoersteller nur, dass er versuchen könnte, den Isländer zu überreden.

Wäre Start im Bodybuilding nur ein Marketing-Gag?

Die Tatsache, dass der Isländer in den letzten Monaten immer wieder eine gute Form auf Instagram präsentierte und bereits mehrfach mit einem Start auf der Bodybuilding-Bühne kokettierte, legt nahe, dass der ehemalige stärkste Mann der Welt ernsthaft über einen entsprechenden Start nachdenkt. Ob das Ganze ein reiner Marketing-Gag wäre, darf bezweifelt werden. Das bedeutet jedoch nicht, dass Hafthor Bjornssons eine echte Chance bei einem Bodybuilding-Wettkampf hätte.

Wie schon angeführt, ist der nordische Hüne beeindrucken groß, was gleichzeitig hinderlich fürs Bodybuilding ist. In der aktuellen Verfassung müssten noch ein paar Kilogramm Körperfett verloren werden, um eine Wettkampfform zu präsentieren. Der Isländer wäre damit noch schlanker, als er es jetzt bereits im Vergleich zu seinen Strongman-Tagen ist. Sollte Hafthor Bjornssons ernsthaft den Weg auf die Bodybuilding-Bühne planen, müsste er nochmal das ein oder andere Kilogramm an Muskelmasse drauflegen.

Dass er das Potenzial dazu hat, steht außer Frage. Ob er dies allerdings aus gesundheitlicher Perspektive ernsthaft möchte, darf bezweifelt werden. Ausgeschlossen ist jedoch nichts.

(fha) | Titelbilder: Hafthor Bjornsson & Luan Pedrozo-Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here