Markus Hausmann gewinnt Deutsche Meisterschaft der NAC

0
1687

Markus Hausmann kann auf eine langjährige Bodybuildingkarriere zurückblicken. Der 193 cm große Athlet begann das Training ursprünglich auf Anraten seines Orthopäden und ging 2011 das erste Mal auf die Bühne. An diesem Wochenende gelang Markus Hausmann der Sieg auf der Deutschen Meisterschaft der NAC, was die Qualifikation für den Mr. Universe 2022 bedeutet.

Markus Hausmanns spontaner Start bei der NAC

Die Entscheidung zum Start bei der NAC erfolgte relativ spontan. Markus Hausmanns Freundin ist selbst NAC-Athletin und der hauptberufliche Lehrer wollte ursprünglich nur mitdiäten, um seine Partnerin zu unterstützen. Als die Vorbereitung dann unerwartet gut verlief, entschloss sich der Mitte 30-Jährige ebenfalls dazu, in der Herbstsaison 2022 zu starten, und so viele Wettkämpfe wie möglich zu machen.

Zunächst ging es bei der NPC auf die Bühne. Nachdem Markus Hausmann beim NPC NRW Cup seine Klasse in der Classic Phyisque gewann, folgte ein zweiter Platz auf der Dennis James Classic, so dass es nicht zum Zusammentreffen mit Patrick Teutsch im Gesamtsiegerstechen kam.

Mit dem Bodybuilding-Gesamtsieg auf der Internationalen Ostdeutschen Meisterschaft gab Markus Hausmann nicht nur sein Debüt in der NAC, sondern qualifizierte sich auch mit einigen Vorschusslorbeeren für die Deutsche Meisterschaft. Hier konnte er an diesem Wochenende erneut den Gesamtsieg erringen und die Qualifikation für den Mr. Universe holen. Der nächste Wettkampf steht damit bereits am 26.11.2022 an.

Mit Roland Cziurlock zum Erfolg

Die Erfolge in dieser Saison gelangen Markus Hausmann mit Unterstützung seines Coaches Roland Cziurlock. Bereits vor gut sieben Jahren arbeitete Markus Hausmann mit dem Wettkampfcoach zusammen, bevor sich der heute 36-Jährige zwischenzeitlich in die Hände von Patrick Tuor begab. Schon damals betonte der Bodybuilder jedoch, weiterhin ein sehr gutes Verhältnis zu seinem ehemaligen Betreuer zu haben und weiterhin mit Roland Cziurlock in Kontakt zu stehen.

Einige Jahre später fand das Team nicht nur erneut zusammen, sondern konnte die gemeinsame Zusammenarbeit nun mit dem Titel auf der Deutschen Meisterschaft der NAC krönen.

Die Diät erfolgte klassisch mit Reis, Brokkoli und Hähnchen sowie Fisch, nachdem der spätere Champ zunächst mit schlecht konditionierten 119 Kilogramm aus einer Trainingspause kam. Mit Hilfe von Roland Cziurlock trainierte Markus Hausmann sechsmal die Woche und ergänzte dies mit Ausdauertraining und Dehnen für die allgemeine Gesundheit. Das Ergebnis war ein Wettkampfgewicht von knapp 117 Kilogramm, mit dem Markus Hausmann sich schließlich an diesem Wochenende den Titel sichern konnte.

(fha) | Titelbild: Jürgen Drescher / Muscle-Stars.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here