Bigman Pro 2022 in Spanien: Roman Fritz stellt sich starker Konkurrenz

0
3597

Die Bigman Pro Show am kommenden Wochenende wird die erste Qualifikationsmöglichkeit für den Mr. Olympia 2023 sein. Nachdem die letzten Wettkämpfe in Europa zum Teil nicht allesamt stark besetzt waren, sind für die Veranstaltung in Alicante aktuell 23 Athleten gemeldet. Neben dem deutschen Roman Fritz und dem US-Amerikaner Brett Wilkin befinden sich auch drei Athleten im Teilnehmerfeld, die die Qualifikation für den Mr. Olympia 2022 erlangen konnten. Die Bigman Pro 2022 verspricht ihrem Namen alle Ehre zu machen.

Kann Theo Leguerrier erneut den Sieg einfahren?

Der letzte Profi-Wettkampf in Alicante ist gerade einmal 2,5 Wochen her. Der Franzose Theo Leguerrier sicherte sich das Ticket für den Mr. Olympia 2022 und verwies Kokeny Bela und Alfred Vlad Chiriac auf die Plätze zwei und drei. Der Deutsche Enrico Hoffmann landete auf einem viel diskutiertem vierten Platz. Während der Hamburger wie angekündigt das Wettkampfjahr 2022 beendet hat, wird die Top 3 der Europa Pro an diesem Wochenende erneut aufeinandertreffen.

Dass die Podiumsplätze allerdings wieder in gleicher Reihenfolge verteilt werden, darf stark bezweifelt werden. Die Italiener Andrea Muzi und Andrea Presti sind beide ebenfalls wie der Franzose für den Mr. Olympia 2022 qualifiziert und wollen in Alicante das nächste Ticket für den wichtigsten Bodybuildingwettkampf des Jahres sichern.

Die Rechnung dürfen die genannten Athleten jedoch nicht ohne Brett Wilkin machen. Der US-Amerikaner pokerte hoch, als er die Olypmia-Qualifikation beim Romania Muscle Fest 2022 auf den letzten Drücker gewinnen wollte. Am Ende wurde es nur ein knapper zweiter Platz, so dass das Supertalent aus Iowa weiter auf sein Olympia-Debut warten muss.

Teilnehmerfeld Bigman Pro 2022 – Quelle: IFBBPro.com

Roman Fritz und Sarah Neuheisel vertreten Deutschland

Auf der Bigman Pro 2022 wird neben Schwergewichtsbodybuilding nur die Bikini-Klasse angeboten werden. Sarah Neuheisel gewann auf der Dennis James Classic 2022 ihre Pro Card und nahm Anfang November bereits auf der Europa Pro in Alicante teil. Die Tatsache, dass sie dort nur den 13. Platz erreichte, schreckte die von Chris Ziller vorbereitete Athletin nicht ab, erneut an den Start zu gehen. Für sie wird es voraussichtlich vor allem darum gehen, Erfahrungen zu sammeln, und die Show zu genießen.

Genügend Erfahrung bringt dagegen der IFBB Pro Roman Fritz mit. Nachdem dieser die Wettkampfsaison 2022 eigentlich bereits für beendet erklärt hatte, trat Roman Fritz überraschend beim Romania Muscle Fest 2022 an. Obwohl er zunächst den unmittelbaren Vergleich zum Spitzenduo erhielt, wurde der Schwergewichtsbodybuilder am Ende lediglich auf den achten Platz gesetzt.

Bereits wenige Tage später kündigte der Schwergewichtsbodybuilder an, dass die Teilnahme in Alicante eine Option für ihn wäre. Nachdem Roman Fritz eine mutigere Ladestrategie für Rumänien erfolgreich umsetzte, wird er hoch motiviert sein, in Spanien ein besseres Ergebnis zu erzielen. In Anbetracht des Teilnehmerfeldes dürften sich deutsche Fans auf spannende Vergleiche freuen.

(fha) | Titelbild: IFBBPro.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here