Big Ramy tritt auf Arnold Classic 2023 an!

0
12417

Nachdem das Line Up der Arnold Classic 2023 zunächst nicht zu überzeugen wusste, erhöhten die Veranstalter das Preisgeld des zweitwichtigsten Bodybuildingwettkampfes der Welt deutlich. Unmittelbar darauf wurde mit Nick Walker bereits der erste hochklassige Athlet nachgemeldet. Andrew Jacked folgte dem US-Amerikaner und nun wurde bekannt, dass auch Big Ramy an der Arnold Classic 2023 teilnehmen wird.

Mr. Olympia 2022: Big Ramy wurde überraschend vom Thron gestoßen

Im Vorfeld des letztjährigen Mr. Olympias rechnete die gesamte Bodybuilding-Öffentlichkeit mit einem dritten Sieg des Ägypters Big Ramy. Niemand hätte es für möglich gehalten, dass der amtierende Champ auch nur auf den zweiten Platz gesetzt werden würde. Am Ende musste der zweifache Olympia-Sieger sich mit dem fünften Platz begnügen, wobei der sechsplatzierte Samson Dauda dem arabischen Profi dicht auf den Fersen war.

Bereits am Tag der Vorwahl gab es Diskussionen über mögliche Verletzungen von Big Ramy und auch im Nachgang des Mr. Olympias spekulierte der Head Judge Steve Weinberger über eine Rücken- oder den Schulterverletzung. An der Anerkennung der einheimischen Fans änderte der fünfte Platz jedoch nichts. Während der Classic Physique Athlet Ramon Rocha Queiroz zuletzt auf heftige Kritik aus seinem Heimatland reagierte, wurde Big Ramy bei seiner Rückkehr nach Ägypten wie ein Nationalheld empfangen.

Überraschende Teilnahme an Arnold Classic 2023

Die nun veröffentlichte Teilnahme an der Arnold Classic 2023 ist eine echte Überraschung. Eigentlich hatte der ehemalige Champ geplant, den Titel beim Mr. Olympia 2023 zurückzugewinnen.

Die Tatsache, dass der Ägypter so schnell erneut auf die Bühne zurückkehrt, könnte ein Zeichen für das Selbstbewusstsein sein, dass die Schwächen beim Wettkampf in Las Vegas tatsächlich auf Probleme in den letzten Tagen zurückzuführen waren. Das Aufeinandertreffen auf zwei Top-6-Athleten des Mr. Olympias 2022 wäre eine Chance, einen besseren Eindruck beim Wettkampfgericht zu hinterlassen.

Den Titel der Arnold Classic konnte Big Ramy sicher bisher noch nicht sichern. Zwar gewann er 2015 die Südamerika-Ausgabe und konnte 2017 die Arnold Classic Europe für sich entscheiden. Doch bei seiner einzigen Teilnahme an der Arnold Classic in Ohio wurde der IFBB Pro in 2020 nur Dritter hinter William Bonac und Dexter Jackson. Erstgenannter wird ebenfalls an der Arnold Classic 2023 teilnehmen. Big Ramy wird somit die Gelegenheit haben, einige Rechnungen zu begleichen.

(fha) | Titelbild: Instagram

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here