Chris Bumstead wechselt wenige Wochen vor Mr. Olympia 2022 den Coach

0
7975

Wenn Mitte Dezember die besten Bodybuilder der Welt gemeinsam auf der Bühne stehen, werden alle Augen unter anderem auf Chris Bumstead gerichtet sein. Der Kanadier konnte sich bereits dreimal den Titel in der Classic Physique sichern und will diesen Erfolg in diesem Jahr wiederholen. Ein Wechsel des Trainers so kurz vor dem wichtigsten Wettkampf des Jahres ist zumindest ungewöhnlich.

Iain Valliere bereitete Chris Bumstead bisher vor

Bodybuilding mag Chris Bumstead nicht unbedingt bereits im Blut gelegen haben, aber ist zumindest ein wichtiger Teil seines sozialen Umfeldes. Der heutige Champion wäre selbst vielleicht nie auf die Idee gekommen, auf der Wettkampfbühne anzutreten, so dass andere Personen ihn dazu motivieren mussten. Insbesondere sein Schwager Iain Valliere trug dazu bei, dass CBum zu einem der aktuell bedeutendsten Bodybuilder wurde.

Der Schwergewichtprofi erkannte das Talent von Chris Bumstead und unterstützte diesen bereits bei seinem Wettkampfdebüt im Jahr 2014. Von Anfang an begleitete Iain Valliere seinen Schwager durch dessen Profikarriere als Trainer. Acht Wochen vor dem Mr. Olympia 2022 beenden die beiden nun die Zusammenarbeit. Der Hauptgrund liegt schlichtweg darin, dass Iain Valliere selbst beim Olympia antreten wird und sich entsprechend auf die eigene Vorbereitung bzw. Bodybuilding-Karriere konzentrieren wolle.

Hany Rambod ist neuer Trainer von Chris Bumstead

Bereits im Juli 2022, lange vor der offiziellen Trennung der beiden Kanadier, gab es Gerüchte, dass Hany Rambod als neuer Training von Chris Bumstead fungieren könne. Nachdem der Cbum sich zunächst nicht in diese Richtung geäußert hatte, gaben der neue Coach und sein Schützling wenigen Tage nach der Trennung im Rahmen eines Youtube-Videos doch die zukünftige Zusammenarbeit bekannt.

Hany Rambod machte sich unter anderem als Vorbereiter von Jay Cutler und Phil Heath einen Namen. In der jüngeren Vergangenheit wurde Hany Rambod innerhalb der Bodybuilding-Community darüber hinaus vielen als Coach von Hadi Choopan bekannt, der mit der Hilfe von Rambod 2019 erfolgreich in die USA einreisen und am Mr. Olympia teilnehmen durfte.

Weitere Athleten, die mit Hany Rambod an der Seite Olympia-Titel gewannen, sind Derek Lunsford, Jeremy Buendia, Kevin English, Nicole Wilkins und Jenny Lynn. Mit Chris Bumstead betreut Hany Rambod erstmals einen Classic Physique Athleten und greift nach seinem 21. Olympia-Titel als Vorbereiter.

(fha) | Titelbild: Youtube

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here